Pressemitteilung

Die Schachgemeinschaft Ludwigsburg 1919 richtete mit Unterstützung des Friedrich Schiller Gymnasiums Ludwigsburg, in der Aula des FSG eine zweistündige Simultanveranstaltung als humanitäre Spende für die Ukraine aus. An die Schulleitung sprechen wir einen großen Dank aus, für die Mithilfe, die schnelle Umsetzung und den freundlichen Empfang.
Viele Spenden kamen auch aus dem Zuschauerbereich, dabei auch von sehr jungen Menschen. Durch die Publikation auf und über die SVW.info und auch in der Ludwigsburger Kreiszeitung kam in der Samstagsausgabe vom 19. März 2022 ein sehr schöner Bericht.

Die Spenden und Spielgebühren fließen zu 100 % in die Ukraine als humanitäre Mittel, mit Schwerpunkt an ein Krankenhaus in Kiew, wo der Stiefsohn als Kardiologe wirkt. Dafür hat sich GM Lanka ausgesprochen.

Weitere Spenden bitte auf das Spendenkonto bei der
lettischen Filiale Swedbank:
Kontoinhaber: Zigurds Lanka
IBAN: LV19 HABA 0551 0237 5904 9

... weiterlesen

Neuer Vorstand
Der neu gewählte Vorstand der Schachgemeinschaft von links nach rechts: Wolfgang Riegert, Branko Vrabac und Fabian Meißner

Der Flurfunk hatte es schon geraume Zeit signalisiert. Der langjährige und außerordentlich erfolgreiche 1. Vorsitzende der Schachgemeinschaft Ludwigsburg 1919, Branko Vrabac legte sein Amt in der Jahreshauptversammlung des Vereins am 24. Juni 2015 nieder, bleibt der Schachgemeinschaft aber mit seiner großen Erfahrung als 3. Vorsitzender erhalten. Neuer 1. Vorsitzender wurde Fabian Meißner. Wolfgang Riegert rückte zum 2. Vorsitzenden auf. Sämtliche Wahlen erfolgten einstimmig.

... weiterlesen

Aufstellung letzte Runde
Schachgemeinschaft Ludwigsburg und Schachfreunde Kornwestheim eröffnen den Spitzenkampf. Rechts die Ludwigsburger Mannschaft mit ihrem Spielführer Fabian Meißner

Denkbar knapp mit 4,5:3,5 siegte die Schachgemeinschaft Ludwigsburg 3 im Spitzenspiel bei den Schachfreunden Kornwestheim 3 und schaffte damit souverän als Tabellenerster den Aufstieg in die Kreisklasse. Da überraschend die TSG Steinheim 1 beim SC Ingersheim 3 mit 3,5:4,5 verlor, schafften die Schachfreunde Kornwestheim trotz der Niederlage gegen die Schachgemeinschaft Ludwigsburg als Tabellenzweiter mit einem halben Brettpunkt Vorsprung vor dem SC Ingersheim 3 ebenfalls noch den Aufstieg.

... weiterlesen