Ludwigsburger Spieler erfolgreich bei der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft

HALLE (SAALE) - Vom 26.05. - 28.05.2016 fand das Finale der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (Ramada-Cup) statt. Teilnahmeberechtigt waren alle Spieler, die sich in einem der Vorturniere seit Oktober 2015 qualifiziert hatten. Aus unseren Reihen waren dies die Schachfreunde Mario (Platz 2 in Aalen im Dezember 2015, Wertungsgruppe F) und Walter (Platz 5 in Aalen, Wertungsgruppe B) sowie Fabian (Platz 5 in Brühl im Februar 2016, Wertungsgruppe D).

Mario erspielte 2 Punkte und belegte Rang 24 in der F-Gruppe. Nach 1,5 Punkten aus den ersten beiden Runden riss die Punkteserie gegen den späteren Deutschen Amateur-Meister (F)  in Runde 3 und erst in der letzten Runde kam noch ein weiterer halber Zähler auf das Konto.
Walter kam mit 3,5 Punkte auf den 5. Platz der B-Gruppe und damit in die Preisränge. Nach einem Fehlstart in Runde 1 (wenn man ein Remis überhaupt so nennen kann) punktete er dreimal in Folge. In der letzten Runde ging es dann an Brett 1 um den Turniersieg (die Partie wurde übrigens live im Internet übertragen), den Schachfreund Walter in einer heiß umkämpften Partie leider knapp verpasste.
Fabian startete am ersten Turniertag nur mit einem Punkt aus zwei Partien (auch er unterlag an Brett 1 dem späteren Meister, aber freilich in der D-Gruppe), setzte daraufhin aber zur Aufholjagd an und gab in den verbleibenden drei Runden keine Punkte mehr ab. Im Endresultat stehen damit 4 Punkte und Rang 3 - sowie ein Pokal im Trophäenschrank.

Wir gratulieren den Finalisten ganz herzlich zu ihren Erfolgen!

IMG-20160527-WA0000
Fabian in Runde 4 am Freitag
IMG-20160529-WA0000
Walter (links vorne) in der letzten Runde - Im Hintergrund an der Leinwand ist u.a. seine Partie in der Live-Übertragung auf der Homepage des Veranstalters zu sehen
IMG-20160529-WA0003
Siegerehrung der B-Gruppe (Walter 5. v. li.)
IMG-20160529-WA0002
Siegerehrung der D-Gruppe (Fabian 3. v. li.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.