Baden-Württembergische Schnellschach Meisterschaft 2022, mit GM Zigurds Lanka

Baden-Württembergischer Schnellschachmeister 2022 wurde FM Josef Gheng (2.v.links) vom SK Wernau mit klarem Abstand von 8 aus 9 gefolgt von FM Tobias Kölle (1.v.links) einem der besten württembergischen Jugendspieler vom TSV Schönaich mit 7 aus 9,
und dem lettischen GM Zigurds Lanka (Bildmitte) vom SC Viernheim. Zigurds ist hier bereits ein bekanntes Gesicht... siehe auch: (Benefiz-Simultan im FSG Ludwigsburg)


Auch auf den weiteren Plätzen konnten sich mit 7 aus 9, vier weitere Spieler in der Rangliste wieder finden, FM Julius Muckle, FM Gunnar Schnepp, IM Mark Kvetny, FM Tobias Schmidt. Die "Sechseinhalber" führt auf Rang 8 der FM Enis Zuferi vom Heilbronn SV an.

Als beste Frau wurde Simona Gheng (2-te v.rechts) von den SF Deizisau gekürt.

Den Seniorpreis 50+ erhielt FM Robert Gabriel (1.v.rechts) von den Stuttgarter SF

sowie sein Vereinskollege FM Wolfgang Schmid den Seniorenpreis 65+

den Jugendpreis erhielt Timur Kocharin von dem SK Bebenhausen

Die 110 Teilnehmer hatten einen heißen Tag und fast alle auch mächtig Spaß!
Von den 6 Teilnehmern der SG Ludwigsburger 1919 konnten sich 3 in der oberen Hälfte des Teilnehmerfeldes behaupten und Franz von Natzmer Medina auch einen der Rating-Preise gewinnen.

Der Hauptschiedsrichter Steffen Erfle kämpfte sich erst mal durch die Nachmeldungen durch, die bis um 10 Uhr noch "eintrudelten".
Das Schiedsrichtergespann Steffen Erfle und Amaru Juscamayta leistete hervorragende Arbeit und wurde technisch vom Bezirksleiter Unterland, Bernd Hähnle unterstützt (der Hitze geschuldet und wegen weiteren Widrigkeiten, sind 2 Drucker ausgefallen)

Die Schachgemeinschaft Ludwigsburg 1919 bedankt sich beim Friedrich Schiller Gymnasium und der Stadt Ludwigsburg, die das ermöglicht hatten.
Einen großen Dank an ALLE Helfer, an meine Vorstandskollegen, die mich im Vorfeld und beim Event unterstützt haben, an Wolfgang Riegert, der über 12,5 Stunden tatkräftig ein paar der wichtigsten Aufgaben mir abgenommen hatte.
Und viele, die ich hier nicht genannt habe.
Branko Vrabac, Vorstand der SG Ludwigsburg 1919 e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.